Sonderausstellung

„Philibert und Fifi“

23. November 2018 – 28. April 2019


Karikaturen und Zeichnungen eines französischen Zwangsarbeiters

Bereits vor seiner Deportation nach Deutschland setzte sich der französische Künstler Philibert Charrin (1920-2007) in seinen Karikaturen mit dem Nationalsozialismus auseinander: Hitler zeichnete er als Kriegstreiber, Goebbels als Großmaul. Im April 1943 schickte ihn die französische Vichy-Regierung zwangsweise ins Deutsche Reich, um in Österreich in der Nähe von Graz als Erdarbeiter Zwangsarbeit zu leisten. Mithilfe seiner Zeichnungen setzte Charrin sich humoristisch mit der Arbeit, den Österreichern und den anderen Zwangsarbeitern auseinander – stets begleitet durch das Strichmännchen „Fifi“, das auf fast allen Zeichnungen zu finden ist. Viele seiner Karikaturen verhöhnen die angeblichen „Herrenmenschen“ oder verweisen auf Widerstand und Sabotage durch die Zwangsarbeiter. Ein Teil der Zeichnungen stellt deren Alltag und Lebensumstände dar. Dabei sind diese Aussagen meist durch geschickte Darstellung oder Sprachwitz verschlüsselt. Allen Zeichnungen gemeinsam ist der Humor, mit dem Charrin jene Zeit trotz der harten Lebensbedingungen abbildet.


Anfahrt

Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit
Baracke 5

Britzer Straße 5
12439 Berlin

Tel. +49 (0)30 6390 288 0
Email: schoeneweide(at)topographie.de
 

Zur VBB-Fahrinfo

Öffnungszeiten

Di - So 10-18 Uhr

Schließtage
24. und 31. Dezember

Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung ist rollstuhlgeeignet.

Medien

Der Skizzenblock

In der unmittelbaren Nachkriegszeit wurden die Karikaturen in Frankreich ausgestellt, erhielten jedoch wenig Aufmerksamkeit. Anschließend gerieten sie in Vergessenheit. Erst 2016 wurden sie in Köln wieder einer breiteren Öffentlichkeit gezeigt und kommen nun – als Wanderausstellung des NS-Dokumentationszentrums der Stadt Köln – nach Berlin. Die Ausstellung ist dreisprachig (Deutsch, Französisch, Englisch). Sie besteht aus 80 Karikaturen, Zeichnungen sowie Plakate, die um Originaldokumente aus dem Nachlass von Philibert Charrin ergänzt werden.


Buch

Flyer

Das Buch zeigt und kommentiert die Karikaturen Philibert Charrins aus der NS-Zeit.

Bei uns im Dokumentationszentrum erhältlich,
deutschsprachig,
8 Euro, 158 Seiten, ISBN 978-3-901749-64-3

zur Ausstellung „Philibert und Fifi. Der Skizzenblock eines französischen Zwangsarbeiters“.

Verfügbar auf Deutsch und Französisch.

Download