Aktuelle Angebote und Ausschreibungen



Internationales Sommerlager

„Eine Szenische Lesung zum Thema NS-Zwangsarbeit“

20. - 31. Juli 2022

Das internationales Sommerlager findet in Kooperation mit der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste statt. Im Mittelpunkt des Projektes steht die Biografiearbeit und die filmische Erarbeitung einer szenischen Lesung.

Während des Sommerlagers setzen sich die Teilnehmer*innen mit den Hintergründen und Lebensgeschichten der ehemaligen Zwangsarbeiter*innen, aber auch der Einsatzträger und Lagerleiter auseinander. Durch die Beschäftigung mit den Interviews und anderen Quellen bekommen die Teilnehmer*innen einen Einblick in die Strukturen von NS-Zwangsarbeit und in einzelne Biografien ehemaliger Akteur*innen. Damit möchten wir das Interesse an historischen und politischen Prozessen wecken und aufzeigen, dass Geschichte und eine kritische Haltung auch etwas mit der eigenen Lebenswelt zu tun haben.

Im praktischen Teil lernen die Teilnehmer*innen Theatergrundlagen kennen und werden am Ende eine szenische Lesung mit den Interviews der ehemaligen Zwangsarbeiter*innen filmisch erarbeiten. Die inszenatorische Arbeit wird durch die Führungen im Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit und einem Stadtteilspaziergang zu historischen Orten in Berlin ergänzt.

Anmeldung

Internationales Study Camp

"Searching for Traces of Forced Labour: eine fotografische Spurensuche"

14. - 27. August 2022

Ein internationales Study Camp in Kooperation mit dem Service Civil International.  Während des Projektes „Searching for Traces of Forced Labour“ werden internationale Teilnehmende an verschiedenen Stationen in Berlin auf photographische Spurensuche zum Thema NS-Zwangsarbeit gehen und dabei erforschen, welche Auswirkungen der zweite Weltkrieg und NS-Zwangsarbeit auf den Ort hatten. Sie werden von einem professionellen Fotografen in die Grundlagen der Fotografie eingeführt und begleitet. Die Ergebnisse der Spurensuche werden Fotografien und die dazu gehörenden Geschichten sein. Sie werden in eine Ausstellung einfließen, die im Dokumentationszentrum gezeigt wird.

Anmeldung